Firmenentwicklung

Firmenentwicklung

Eine kleine Firmenchronik der vergangenen (fast) 20 Jahre.

1999 Gründung der Tonhandelsgesellschaft Maroton GmbH durch Gerold Marondel und Steffen Rysse in Reiskirchen.
Übernahme der Rohstoff-Vertretungen für Italien und Ungarn von Firma Iphigenie, Dillenburg.
Erste Entwicklung von Verpressmaterial für Erdwärmesonden.
2000 Entwicklung von Lehmoberputzen. Selektive Gewinnung farbiger Sande für die eigene Lehmputzproduktion in Staufenberg-Treis.
Erster Messeauftritt der Firma Maroton auf der Keramik- und Rohstoffmesse Ceramitec in München
2001 Optimierung der Farbsand-Produktion durch Trocknung und Glasierung für den Denkmalschutz.
2002 Abschluss eines Liefervertrages Verpressmaterial (Erdwärme).
2003 Übernahme der Iphigenie Bergbau GmbH, Dillenburg mit drei Tongruben im Westerwald. Grube Mahlrain, Grube Iphigenie und Grube Herrenstruth. Dadurch Sicherung einer eigenen Ton-Rohstoffbasis mit allen bergrechtlichen Genehmigungen und Belehnungen.
Gemeinsamer Messeauftritt mit Iphigenie Bergbau auf der Ceramitec in München.
2004 Kontinuierliche Entwicklung der Geothermie auf dem europäischen Markt. Erste Auslieferung nach Fernost (Südkorea).
Einrichtung eines neuen Labors bei Iphigenie Bergbau in Herborn-Schönbach.
Qualitätsverbesserungen der Lehmputze und Lehmfarben. Vertrieb erstmals unter Manucera.
2005 Teilnahme an der Denkmal Messe in Leipzig mit den neuen Manucera-Produkten.
Erweiterung der Tonaufbereitungsanlage in der Grube Mahlrain in Herborn-Schönbach.
2006 Verlegung des Verwaltungssitzes der Firmen von Reiskirchen nach Staufenberg-Mainzlar. Ausstellungsräume wurden gestaltet.
Erste Teilnahme an der größten Hessischen Baumesse in Gießen "BauExpo".
Umstrukturierung der Firma Maroton und Iphigenie im Tongeschäft. Firma Maroton sichert die Tonversorgungsbasis durch Kooperation mit neuen und bestehenden Rohstoffpartnern.
Gemeinsamer Messeauftritt mit Iphigenie Bergbau auf der Ceramitec in München.
2007 Erneuerung der kompletten EDV-Anlage in Staufenberg-Mainzlar.
Erweiterung der Silo-Anlage und Kauf eines Hochleistungsmischers für Trockenmischungen in der Grube Mahlrain in Herborn-Schönbach.
Einführung der Lehmfarben: „Kaffeehaus-Serie“.

Maroton GmbH



2008 Kooperation mit verschiedenen Partnern ermöglicht eine zielgerechte Rohstoffauswahl für den italienischen Markt. Durch unsere Vertretung in Italien Firma Kera Service wurde einer der führenden Rohstoffanbieter gewonnen.
2009 Anlässlich des 10 jährigen Firmenjubiläums "Tag der offenen Tür" in Staufenberg-Mainzlar.
Erwerb der Vertriebsrechte für die Tongruben Taucha bei Leipzig und Pechgraben bei Kulmbach.
Übernahme der Firma MTR Mitteldeutsche Tonrohstoffe GbR. Erwerb der Vertriebsrechte für die Tongruben Brandis und Liebertwolkwitz.
Gemeinsamer Messeauftritt mit Iphigenie Bergbau auf der Ceramitec in München.
2010 Entwicklung eines Kohletongranulates für den Garten- und Landschaftsbau.
Investition in eine voll automatische Verpackungsanlage für 25 kg–Kunststoff-Säcke und Anbau an die bestehende Fertigungshalle.
2011 Firma Geomix ist neuer Vertriebspartner in Italien.
Firma Humintec vertreibt das neue Kohletongranulat weltweit.
Die neue Tonlagerhalle in Pechgraben wird eingeweiht.

Maroton GmbH
2012 Erster gemeinsamer Messeauftritt der Firmen Iphigenie Bergbau, Maroton GmbH und Alois Weiss (Westerwald) auf der Ceramitec in München.
Entwicklung von Engoben und Aufstreugranulat.
Umzug der Verwaltung in das Ausstellungszentrum Staufenberg mit Erweiterung der Ausstellungsfläche für ökologische Baustoffe.
2013 Investition in neue Aufbereitungsmaschinen für Sand- und Tongranulate.
Neues Tonfeld in Pechgraben wird eröffnet.
Teilnahme an mehreren ökologischen Baustoffmessen in Hessen und Sachsen.
Erneuerung der Telefon- und EDV-Anlage in der Verwaltung in Mainzlar.
2014 Firma Geomix wird zum wichtigsten Vertriebspartner für Fliesentone in Italien.
Weitere Fertigprodukte für den Garten- und Landschaftsbau werden eingeführt: Marogran.
Bau des neuen Iphigenie-Verwaltungsgebäudes mit Labor in Herborn-Schönbach.
Produktion von Engoben und Aufstreugranulaten.
2015 Erneut gemeinsamer Messeauftritt mit der Firma Alois Weiss Tonbergbau auf der Ceramitec in München.
Einführung der Lehmputz-Serie „Sternenglanz“.
Bau einer Bahn-Verladeanlage für Ton-Rohstoffe in Leipzig.
2016 Gründung einer Vertriebsgemeinschaft mit Firma Weiss, Limburg-Ahlbach. Weiteres Tonfeld in Pechgraben eröffnet.
Zum 31.12.2016 Spaltung der Sparten Keramische Rohstoffe und Ökologische Baustoffe. Steffen Rysse scheidet als Geschäftsführer und Gesellschafter aus.
2017 Aufstockung Personal in Verwaltung und Produktion.
Neuer Mietvertrag mit der Firma VGM GbR.
Einführung der Marken-Namen Marosalt, Maronit und Marocal.
2018 Teilnahme an der Messe Ceramitec in München.
2019 20-jähriges Firmenjubiläum



zurück